NWZ, 16.09.2015

„Strahlemänner“ unterzeichnen Projekt-Vertrag

Paten unterstützen Jugendliche bei der Ausbildungsplatzsuche

Cloppenburg Es ist geschafft: Am Montagabend haben 13 Jugendliche – so genannte „Strahlemänner“ – der Oberschule Pingel-Anton, der Johann-Comenius- und der Marienschule Cloppenburg die Schüler-Paten-Eltern-Vereinbarung unterzeichnet, ein Regelwerk über die Zusammen- und Mitarbeit im Strahlemann-Projekt „Jobs für Jugendliche“.

Ziel des Projekts, das in Kooperation von der Strahlemann-Stiftung und dem Rotary-Club Friesoythe-Artland-Cloppenburg organisiert wird, ist es, die Perspektiven der Schüler für Ausbildung und Beruf zu verbessern. Den Teilnehmern werden Workshops, Kurse, Seminare und Projekttage angeboten, während der sie ihre Talente herausarbeiten können, eine berufliche Orientierung erhalten und an ihren sozialen Kompetenzen feilen können. Die ehrenamtlichen Paten begleiten die Jugendlichen, unterstützen, ermutigen und geben praktische Hilfestellung im Entwicklungsprozess. Sie fungieren als eine Art Bindeglied zwischen Schülern, Eltern, Lehrern und Unternehmen.

Erstmals konnten für das Projekt Ehrenamtler gewonnen werden, die sich in fünf Serviceclubs engagieren. So sind neben Vertretern des Rotary-Clubs Friesoythe-Artland-Cloppenburg auch Mitglieder des Rotary-Clubs Cloppenburg-Quakenbrück sowie der Lions-Clubs Oldenburger Münsterland, Cloppenburg und Cloppenburg-Soeste mit von der Partie.

Bei der Vertragsunterzeichnung im Cloppenburger Rathaus zollte Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese sowohl den Paten als auch den Schülern Respekt, sich der Aufgabe zu stellen, und wünschte allen Beteiligten viel Erfolg und Freude. Strahlemann-Mitbegründer Herbert Feldkamp dankte der Stadt als Premiumpartner der Organisation Strahlemann für die Unterstützung. Gleichzeitig verwies er noch einmal auf die Regeln, an die sich die Schüler nun halten müssen. Dazu zählen Pünktlichkeit, kein unentschuldigtes Fehlen und jede Chance, ein Praktikum in einem Ausbildungsbetrieb zu absolvieren, nach Möglichkeit wahrzunehmen.