Berufsorientierung im Park der Gärten – WPK-Biologie absolviert Praxistag

Der Wahlpflichtkurs Biologie 10H hat den jährlichen Praxistag im Park der Gärten in Bad Zwischenahn durchgeführt. Der Praxistag wurde von zwei Gartenbaufachkräfte des Parks geleitet, die uns freundlich begrüßten und anschließend kurz in das Programm des Tages einführten. Das Wetter spielte nicht so richtig mit, denn es regnete in Strömen. Wir ließen uns jedoch nicht beirren und stürzten uns in die Arbeit.


Nach der theoretischen Erläuterung durften wir Flächen ausmessen, berechnen und mit dem Lotband Flächen abstecken. Nach etwas Übung gelang es allen Teilnehmern diese Übung zur allseitigen Zufriedenheit durchzuführen.


Bei der anschließenden Übung zur Pflanzenbestimmung traten die einzelnen Gruppen zu einem kleinen Wettkampf an. Gewonnen hatte die Gruppe, die am schnellsten kurze Beschreibungen und Pflanzennamen den einzelnen Pflanzen zuordnen konnten.


Nun durften wir in den Bereich des Parks der für die normalen Besucher gesperrt ist. Hier werden Pflanzen gezogen, vermehrt, Tests mit Düngern oder Wachstumshemmern durchgeführt und aufwendig dokumentiert. Sowohl auf dem zugehörigen Außengelände als auch in den Gewächshäusern bekamen wir Einblicke in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche der Berufe im Garten- und Landschaftsbau.


Besonders spannend war, dass wir angehenden Garten- Landschaftsbauern bei ihren praktischen Prüfungen über die Schulter blicken durften. Die Absolventen mussten kleine Gärten nach vorgegebenen Plänen maßstabsgetreu, möglichst genau, vollständig und ordentlich in einer bestimmten Zeit anlegen.


Nachdem wir noch ausführlich über die Voraussetzungen für die Ausbildung, die verschiedenen Ausbildungsinhalte, die Berufszweige und die Verdienstmöglichkeiten informiert wurde, hatten wir noch die Gelegenheit auf eigene Faust den wunderschön gestalteten Park der Gärten zu erkunden.